Back to Top

Wir gemeinsam gegen den Krebs! (UPDATE)

BITTE MERKT EUCH: Um Missverständnisse auszuräumen möchte ich nachträglich erwähnen, dass es hierbei NICHT um die Veranstaltung als Solche geht. Die finde ich nach wie vor Klasse von der Idee her, vom Inhalt usw. es geht hier lediglich „NUR“ um den Veranstalter als Person und seine Reaktionen/Antworten auf meine Anfragen. Bitte nehmt diesen Beitrag nicht als eure eigene Meinung an sondern bildet euch in diesem besonderen Fall eure eigene. Die Streamer die weiterhin daran teilnehmen machen das ehrlich super und sollten nicht dafür bestraft werden was er da verzapft hat. Danke euch!

ACHTUNG 2: Dieser Beitrag kann Spuren von „eigener Meinung“ enthalten. Es ist daher Ratsam diesen Beitrag mit Vorsicht zu genießen wenn man auf folgende Dinge allergisch reagiert:

  • Ehrliche Meinungen / Blickwinkel
  • Feedback
  • Sarkasmus / Zynismus

Legen wir also los!

Ich möchte euch hier ein Update zu der Charity Aktion „Wir gemeinsam gegen Krebs!“ bezgl. KaefGAMES-Entertainment geben.

Vor einiger Zeit haben wir euch ja auf eine kommende Charity Aktion hingewiesen (siehe link, eine Zeile weiter oben). Aus dieser Charity Aktion wird KaefGAMES nun schlussendlich austreten müssen. Der Grund für dieses Austreten wird euch im folgenden erklärt. Sollte nach dem Lesen noch etwas unschlüssig sein, könnt Ihr euch jederzeit an mich wenden und ich erkläre euch das Alles erneut in einer ruhigen Minute. Wie dem auch sei…

Was ist da nu los? Warum treten wir aus?

Damit es so leicht wie möglich wird habe ich MEINE Nachrichten an den Veranstalter hier für euch aufbereitet.

1) Ich fand es OK das mein bearbeitetes Bild genutzt wird aber das folgende Textpassagen einfach copy & pasted worden sind ohne irgendeine Quelle zu nennen finde ich echt nicht gut.

Wir wollen gemeinsam mit vielen anderen großartigen Streamern (ein paar von Ihnen kennt Ihr bereits von hier) den Menschen und der Organisation helfen. Deshalb werden wir 2 Wochen (Beginn am 06.06 – Ende am 20.06) lang alles daran setzen euch mit diesem Spendenaufruf zu bombardieren. Und sollten wir es tatsächlich schaffen euer Herz zu erwärmen, würde uns das sehr viel bedeuten. Damit Ihr aber wisst für welche Organisation wir sammeln, haben wir hier mal alle Details für euch zusammen gefasst: Das wichtigste zuerst: Für wen sammeln wir eigentlich? Gesammelt wird für die Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe [BILD]

und am Ende der Veranstlatung auf Facebook (um die es hier im Grund geht) heißt es

Um über alles weitere und der Aktion im Allgemeinen auf dem Laufenden zu bleiben empfehlen wir einen „Folge ich“ hier zu setzen -> @charity_aktion

Nach deutschem Urheberrecht ist das mein geistiges Eigentum und zum Copy & Pasten oder „einfach“ übernehmen habe ich keine Zugeständnisse gemacht. Wenn dann auch niemals ohne Quellenangabe. Mittlerweile ist eine Quellenangabe vorhanden. Jedoch leider 1 Woche zu spät (lt. Veranstalter existiert dieses Event auf FB seit 1 Woche). Es wurde nie geprüft oder nachgefragt ob der Text verwendet werden darf. Im Verlauf unseres Gesprächs hieß es aber öfters:

Ja der Text käme Ihm bekannt vor, er habe aber nicht weiter darüber nachgedacht.

Sowas geht meiner Meinung nach einfach nicht. Man kann doch nicht ohne zu Fragen einfach den kompletten Newspost übernehmen und seinen Namen drunter setzen. Das wäre ja fast so als würde ich mir einen Song aus dem Internet laden und meinen Namen drauf kritzeln … Am Besten noch direkt einen aus der Top 100 … Urheberrecht gibt es nicht umsonst und auch wenn mir vieles da herzlich egal ist (wie gesagt, mit dem Bild war ich einverstanden) finde ich, muss die einfache, für die Person i.d.R. KOSTENLOSE Frage, selbstverständlich bleiben OB man fremde Texte und Bilder verwenden darf. Das „Beste“ an der Situation: Im Verlauf des Gespräches wurde die Zuständigkeit (also wer dafür verantwortlich gewesen sein soll und bla bli blubb) immer wieder weit weg und von sich geschoben. Das ist mir aber (und das habe ich Ihm auch so geschrieben) herzlich egal denn als Gründer und Hauptveranstalter ist er trotzdem der Verantwortliche wenn es um solche Geschichten geht. Was seine Leute da scheinbar (denn sonst würde es ja nicht heißen „er, sie, es“ war das) verzapfen geht mich nix an. Das muss er und sollte er nun aber dringend Intern klären! Wenn die Veranstaltung weiterhin Erfolgreich bleiben soll und nicht noch mehr Leute abspringen.

2) Momentan scheint die ganze Werbesache durch die Streamer zu laufen. Gut es gab den hitbox blogpost, seinen eigenen blogpost aber von weiteren Partnern die versprochen waren hört man nicht so viel, generell scheint es allgemein nicht viel Wirbel gemacht zu haben. Zu Klarstellung: Hier geht es nicht um FAME oder sone scheiße sondern lediglich darum, dass scheinbar die Werbung nicht sehr erfolgreich gewesen ist oder man sich einfach nur kurzzeitig damit beschäftigt hat. Das ist hier kein Vorwurf an die anderen Streamer denn das ist und das habe ich dem Veranstalter auch so geschrieben nicht unbedingt unsere Aufgabe. Ich mein klar, man wirbt selbstverständlich dafür aber wenn man so eine Veranstaltung organisiert, Werbung und große Partner verspricht, dann doch aber bitte richtig. Forenposts, Retweets und Blogbeiträge sind zwar gut aber noch lange nicht die Spitze des Eisberges (wie ich finde). Was mich gleich zum 3. und auch letztem Punkt führt

3) Wir sind wohl nicht die Einzigen mit Bedenken im Nachhinein. Versteh mich nicht falsch…Ich mache das gerne mit und werbe dafür aber wenn Copyright und Namen hier mit Füßen getreten werden dann werde ich wohl aussteigen. Ich möchte am Ende nicht dastehen mit der Erkenntnis, dass wir Ihm dabei geholfen haben „Fame zu generieren“ (Sein Name scheint am Ende alleine auf dem Scheck zu stehen…das ist so eine „Ich bin das Engelchen und niemand wird Erwähnt-Taktik“…y know? So kommt das nämlich aktuell rüber! Ist alles nicht böse gemeint sondern nur mein aktueller Eindruck.

Auf die Sache mit dem Scheck hieß es dann (und mir ist durchaus bewusst, dass nicht 20* oder mehr Namen auf nem Scheck platz finden):

Man wisse nicht ob man den Namen auf diesen frei Wählen dürfe oder ob der echte Name draufstehen müsse.

Zum Schluss möchte ich erwähnen, dass ich diese Dinge ggf. viel früher hätte Ansprechen müssen. Doch es ist trotzdem im nachhinein eine bittere Enttäuschung, dass sich über grundlegende Dinge keinerlei Gedanken gemacht worden sind. Ob man so eine Veranstaltung nun das erste mal Plant und Organisiert oder darin ein Profi ist, steht hier völlig außer Frage. So etwas geht nun mal einfach überhaupt nicht und ist für mich nicht zu vertreten.

Am Ende des Gespräches erhielt ich dann noch einen sehr sehr sehr krassen Satz den ich euch außerdem nicht vorenthalten mag.

was jetzt keines falls eine drohung oder beleidung sein soll aber möchte nur noch sagen das falls kaefgames ganz raus ist muss ich euch leider aus der streamer liste nehmen und das kann dann ohne das ich das möchte auch negativ aufgefasst werden von euren zuschauern wenn ihr voher dabei wart und auf einmal nicht. ich möchte aber keines falls das ihr negtive auswirkungen dadurch habt. !!

wie gesagt soll keine drohung sein sondern nur ein hinweiß

Für mich klingt das wie ne Drohung und sowas nehme ich ebenfalls sehr Persönlich. Daher möchte ich hier konkret andeuten, dass sobald hier eine Art von Beef oder auch Shitstorm Geschichte draus wird oder man meint scheiße zu erzählen, werde ich den kompletten Chat Verlauf veröffentlichen. Dies ist btw. keine Drohung sondern NUR ein Hinweis (um es in seinen Worten zu sagen).

 

*20 war hier nur zur Verdeutlichung gewählt. Ihr habt ja die Liste aus unserem ersten Blogpost zu der Aktion bezgl. der Anzahl aller Teilnehmer!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Keksen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen