Back to Top

#StreamManager – M.E.I.S.E

Das nächste Update für euren #StreamManager Client steht so gut wie in den Startlöchern. Noch ein paar kleinere Bugfixes & Improvements und es kann an euch herausgegeben werden. Ich nutze eine kleine Devpause um euch über das “M.E.I.S.E”-Update zu informieren.

Was steckt drinn?

Neben einiger Bugfixes (wie immer danke für eure Meldungen) und einiger Improvements (interne Abläufe wurden optimiert, Code Säuberungen etc.) kommt auch dieses Namenhafte Update nicht ohne mindestens ein neues Feature daher.

GDS now Supports “Steam In-Home-Streaming”

In-Home… wa? In-Home-Streaming. Das ist eine Funktion von Steam, welche es dir erlaubt Spiele überall innerhalb deines Haushalts von einem super High End over 9000 PC auf deine Office Krücke zu Streamen. Die ganze Last bleibt dabei beim High End Rechner. Alles was du brauchst ist ein einigermaßen für Spiele geeigneter Rechner und ein weiteres Gerät (z.B. ein weiterer PC, Specs relativ) auf welchem du spielen möchtest. Hast du bspw. letzteren PC am Fernseher angeschlossen (weil die Konsole zu teuer war :D), kannst du bequem deine Steam Spiele auf den heimischen Fernseher in dein Wohnzimmer streamen und dort weiterspielen wo du aufgehört hast… das ist keine Utopie! Das gibt es wirklich.

Steam hat diese Technik mittlerweile sehr gut ausgebaut und gerade für Streamer scheint uns dies ein attraktives (getestetes) Tool zu sein um z.B. auf teure Capture Cards zu verzichten. Der Delay ist, sofern man im selben Netzwerk ist und nicht den gammeligsten Router hat, so gut wie absolut nicht vorhanden/spürbar.

Vorteil: Dein PC auf welchem du Streamst (z.B. mit OBS etc.) und das Spiel via In-Home-Streaming offen hast, verbraucht halt nur noch die Ressourcen die du fürs Streaming auf Twitch/Mixer eh verbrauchen würdest. Genial! (Nein, wir wurden nicht dafür bezahlt das hier zu schreiben)

Naja jedenfalls…

Der Game Detection Service wird mit der Zeit immer weitere, bereits enthaltene, Steam Games und neue Games, welche zukünftig hinzukommen und über den Steam Store gekauft werden können, erkennen und wie gehabt für deinen Kanal umstellen. Auch im “In-Home-Streaming”-Modus. Wir hoffen das wir euch damit wieder ein Stück weit das Leben leichter machen können. 🙂

Übrigens… mit ein paar kleinen Handgriffen (kein “Hackerman” nötig) lassen sich auch externe Spiele (GOG, UPlay, Origin & co.) ebenfalls “In-Home-Streamen” 😉

Mehr Infos zu “In-Home-Streaming” und wie Ihr das aktivieren könnt findet Ihr übrigens hier.

Wie war dein Name nochmal?

Namen, insbesondere Usernamen sind meist eine komplizierte Angelegenheit für den Streamer. Es ist offensichtlich, dass du dir nicht jeden davon merken kannst. Erst recht nicht, wenn der Viewer schon eine längere Zeit nicht mehr deinen Stream besucht hat. Um dich dabei zu unterstützen mit wem du da gerade sprichst, haben wir eine neue Notizfunktion in den #StreamManager integriert.

Drücke dazu mit der rechten Maustaste auf einen Viewer und wähle “Notiz hinzufügen” oder “Nickname ändern”. So wird in Handumdrehen aus “L4zorBuddaay” ein “Herbert”.

Ich möchte jedoch nochmal anmerken: Diese Änderungen sind lediglich lokal und nur für dich sichtbar.

Orwo & Orsi

Ordis, die interne “KI” in deinem #StreamManager, hat nun zwei neue Voicepacks erhalten. “Orwo” als die männliche Version und “Orsi” als die weibliche Version. Orwo ist eine Mischung aus “Ordis & Wolfi” und “Orsi” von “Ordis & Susi”. Die Sprachausgaben für die Alerts brauchten eine kleine Überholung und bisher gab es ja auch “nur” eine männliche Version. Ihr könnt das default Voicepack jederzeit in den Einstellungen abändern. Die Voicepacks kommen allerdings nur zum Einsatz wenn kein anderer Sound ausgewählt worden ist.

Das weibliche Voicepack wurde eingesprochen von Susi Isso. An dieser Stelle noch einmal vielen vielen dank dafür. 🙂

Wir sind hier sehr auf euer Feedback gespannt.

Übrigens: Zum Vorhören (sowohl mit euren als auch den default Sounds) könnt Ihr ganz einfach den !testfor-Command nutzen. Mehr Infos dazu findet Ihr hier.

Designvorschlag: “Meise of the Storm”

Verwendetes Hintergrundbild | Weitere Hintergrundbilder

Was sonst noch?

  • (FULL) Ein Logikfehler bei den Triggern wurde behoben welcher verhinderte das Trigger abgespielt werden wenn das Coinsystem nicht vorher 1x aktiviert gewesen ist. Danke @san00klp für die Meldung.
  • (BOTH) Wenn ihr einen Command mit über 500 Zeichen bei Twitch, 360 Zeichen bei Mixer (Zeichenlimit mit Modrechten) versucht hinzuzufügen, kommt nun eine Hinweisbox welche euch darauf hinweist den Commandtext zu reduzieren. Das Limit ist das offizielle Limit des Chatservers von Twitch/Mixer. Ohne Modrechte (falls euer Bot keine besitzt) liegt dieses bei 50! Damit euer Bot größere Nachrichten verfassen kann solltet Ihr diesem auf alle Fälle die Modrechte erteilen. Danke an @san00klp das du getestet hast.
  • (MIXER/ BOTH) Einige INFO-Nachrichten hatten keine Schriftfarbe mehr. Dieses Problem ist jetzt behoben.
  • (MIXER / BOTH) Die Art und Weise wie die Verbindung wieder aufgenommen wird, falls diese unerwartet unterbrochen wurde z.B. durch eine Störung oder eines kurzzeitigen DC’s, wurde etwas angepasst um den Client (und natürlich auch dir) ein wenig Zeit zu geben besagten Verbindungsabbruch zu verarbeiten. Doch keine Angst … nach 10 nervtötend “langen” Sekunden kommt der reconnect (sofern möglich).
  • (TWITCH / BOTH) Ein Fehler wurde behoben, welcher den Client zum Absturz brachte wenn man den Stream beendete und minuten später versucht worden ist das letzte mal den Viewercount zu grabben. Das geht allerdings nicht wenn der Kanal bereits offline ist. Danke an @knallkooepfe für die Meldung.
  • (TWITCH / BOTH) Der Dualchat hat nicht mehr dualgechattet seit dem letzten Update. Dieses Problem ist jetzt behoben. Ihr könnt wieder in allen verbundenen Kanälen chatten.
  • (MIXER / FULL) Das Coinsystem hat die falschen IDs genutzt. Dieses Problem ist jetzt behoben und eure Viewer sammeln nun wie vorgesehen Coins.
  • (FULL) Das Coinsystem wird nun wie vorgesehen abgeschaltet wenn der Kanal offline ist.
  • (FULL) Wenn das Coinsystem gestoppt und wieder gestartet wurde (z.B. über die Einstellungen), konnte es vorkommen das dieses 2x gestartet wurde. Dieses Problem ist jetzt behoben.
  • (FULL) Ein kleiner Fehler bei “GDS for SpotifyNOW™” wurde behoben wenn Spotify nicht korrekt verbunden wurde oder beim Start nicht gestartet gewesen ist.
  • (MIXER / FULL) Trigger / Sounds funktionieren jetzt wieder so wie vorgesehen.
  • (MIXER / INFO) Die OAuth Berechtigungen wurden aktualisiert. Es ist empfohlen das OAuth Token (Channel & Bot) zu erneuern um die neuen Berechtigungen = neue Commands, Features etc. voll nutzen zu können.
  • (MIXER / BOTH) Gebannte Accounts tauchen nun (wie auf Mixer) nicht länger in der Viewerliste auf.
  • (TWITCH / BOTH) Whisper hatten keine Chatfarbe mehr. Danke @san00klp für den Whisper.
  • (TWITCH / BOTH) Whisper ignorieren nicht mehr die Einstellung für die Anzeige von Chatavataren. Danke an @san00klp für den Whisper. Dadurch konnte auch dieser bisher unbekannte Bug behoben werden.
  • (INFO) Das Setup wurde aktualisiert. Bitte beachtet die Checkboxen bevor Ihr auf Installieren klickt.
  • (INFO) Die OAuth Seite für Twitch.tv wurde überarbeitet. Sie ist nun ansprechender für euer und der OAuth Code ist verwischt solange man die Maus nicht über das Feld bewegt. Bitte gebt bescheid wenn irgendetwas nicht korrekt dargestellt werden sollte.
  • (INFO) 12 weitere Channel haben es ganz leicht auf den IDS geschafft (darunter wiedermal, traurigerweise, einige Streamer) und sind damit nun global in allen #StreamManager Channeln verbannt. Wie immer vielen Dank für eure Mithilfe in dieser Sache. Falls Ihr online belästigt werdet in eurem Livestream, könnt Ihr Kanäle übrigens hier melden: https://kaefgames.com/report-for-ids/
  • (BOTH) Nachrichten die durch den IDS blockiert wurden, werden im Client nicht länger angezeigt.
  • (FULL) Spiele mit gleicher .exe werden wieder korrekt vom GDS unterschieden. Dieses Problem tritt bspw. bei Portal und Garry’s Mod auf da diese sich die “hl2.exe” teilen.
  • (BOTH) Ihr könnt in den Audiosettings den jeweils eingestellten Sound nun mit der eingestellten Lautstärke vorhören. Alternativ via “!testfor-Command”.
  • (INFO) Der GDS Sortiert GW2 Spieler (egal mit oder ohne Addons) nun in die “Guild Wars 2” Kategorie ein. Wir wissen, dass es auch die Kategorie “Guild Wars 2: Path of Fire” gibt jedoch scheint sich die Mehrheit auf Twitch darauf geeinigt zu haben ausschließlich die “Guild Wars 2” Kategorie zu befeuern. Dies widerspricht natürlich unserem Bestreben euch immer richtig zu kategorisieren allerdings soll euer Kanal auch gefunden werden. ¯\_(ツ)_/¯
  • (BOTH) Es gibt nun einen weiteren “Plopp”-Modus. Anstelle des bisherigen Modells von “an” oder “aus” könnt Ihr nun den früheren “Immer ploppen”-Modus wählen, welcher wirklich bei jeder Nachricht das bekannte “Plopp”-Geräusch auslöst. Der aktuelle “Immer ploppen”-Modus wurde daher umbenannt in “Normal ploppen” und behält das neue Modell das wirklich nur neue Nachrichten (z.B. wenn jemand anderes was schreibt als der Nutzer von gerade eben oder aber wenn das Limit des Nachrichtenblocks erreicht ist) ploppen lässt. Der eigene Chatbot löst den Plopp in keiner der Einstellungen aus um Verwirrung zu vermeiden.
  • (FULL) SpotifyNOW™ akzeptiert nun wieder wie vorgesehen Songrequests und/oder spielt die Default Playlist ab (sofern festgelegt). Seit dem letzten Spotify Client Update war dies nicht mehr möglich. Einige neue Berechtigungen wurden hinzugefügt damit der Manager diese Anfragen nun über die Web API von Spotify senden darf. Die ehem. “Local API” existiert nicht länger.
  • (FULL) Die SpotifyNOW™ Default Playlist muss nicht länger euch gehören. Ihr könnt nun auch die Playlisten eurer Freunde als Default Playlist einstellen. \o/
  • (FULL) SpotifyNOW™ deaktiviert nun automatisch den Shuffle & Repeat Modus wenn Musikwünsche aktiviert sind und ein Musikwunsch reinkommen sollte.
  • (INFO) Die Mute-Ads Funktion von SpotifyNOW™ wurde entfernt. Die Funktion war auf die sog. “Local API” ausgelegt welche es (wie gesagt) nicht mehr gibt.

Den vollen Changelog findest du wie immer hier:

KaefGAMES-Lounge

15 User(s) Online Join Server

Warum eigentlich “M.E.I.S.E”?

Meise aka Meisenkoenigin hat den InDev Builds ihren Namen gegeben. Seither heißen diese “Schnitzelbuilds”. Dieses Update ist eine Art von Dankeschön für die großartige Unterstützung und für die Freundschaft die uns verbindet.

Übrigens… Emotes. Next. #InDev

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei





Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen